Wie ihr ja vielleicht schon unten auf der Seite gelesen habt, programmiere ich in meiner Freizeit gerne.

Zwei Projekte will ich euch hier vorstellen.

Daran habe ich aber schon lange nicht mehr gearbeitet.

Zum letzten mal vor einem Jahr.

Projekt 1 - AskCMD

Projektseite

Ein Programm zum Zeitvertreib. Über Textbefehle gesteuert.

Zum Beispiel mit der Titelmelodie von The Big Bang Theory mit synchron laufendem Songtext.

Ein älteres Projekt. Letztes Update war vor einem Jahr.

PS: Hat mit einfacher BATCH-Datei angefangen. (Kommandozeilen-Kontrolle)

Google-Suche

Projekt 2 - Livestreamgrabbers

Projektseite

Ein sehr sinnvolles bzw. hilfreiches Programm. Man kann damit TV-Aufnahmen erstellen.

Wie das? Na ja, vielleicht wisst ihr es nicht, aber die öffentlich-rechtlichen Sender haben allesamt einen Livestream Playlist-Datei.

Die wird vom Programm ausgelesen und verarbeitet. Eine noch detailliertere Beschreibung ist hier zu finden.

Derzeit werden ARD, ZDF, KiKA & BR unterstützt. Womöglich folgen auch noch weitere.

Das ist ein sehr aktuelles Projekt, welches ich erst vor kurzem angefangen habe.

Google-Suche

Projekt 3 - OtrkeyFinder-Suche

Projektseite

Auch ein sehr sinnvolles bzw. hilfreiches Programm. Kennt ihr OnlineTVRecorder (OTR)? Nein? Sofort kostenlos anmelden!

Warum? Wenn im Fernsehn ein Film/eine Serie kam, kann man dort ihn dort kostenlos,

bei den öffentlich-rechtlichen auch mal in HD herunterladen.

Hinweis: HD, HQ sind Formate, die ihr nur ansehen könnt,

wenn ihr einen kleinen Preis von etwa 1 Euro/Monat bzw. den Monat, indem ihr Sendungen herunterladen wollt.

Es ist legal, weil es wie ein persönlicher Videorekorder funktioniert, RTL und Co. haben geklagt, jedoch bisher ohne Erfolg.

Ab dem Tag, an dem man registriert ist, werden praktisch alle Sendungen aufgenommen und man muss viele nicht sofort herunterladen,

weil externe Seiten die noch verschlüsselten Aufnahmen auf ihre Server aufnehmen und man sie oft noch nach 3 Jahren von dort beziehen kann. Sind die verschlüsselten Datein dann mal auf dem PC, gibt es einen weiteren erforderlichen Schritt: Das "Dekodieren". Man verwendet davon das offizielle Programm von OTR.

Gute externe Seiten sind Mega-OTR, HQ-Mirror und otr.datenkeller.

Da die Webseite bereits viele Nutzer hat, hat man sich ein ausgeklügeltes System ausgesucht,

um die Aufnahmen kinderleicht werbefrei zu bekommen, ohne dass es illegal wird: Cutlists.

Das sind Dateien, die Informationen darüber enthalten, wie ein Video zu schneiden ist.

Eine detaillierte Beschreibung, wie diese am besten anzuwenden sind, ist hier zu finden.

Wie auch immer, ist das alles für das Programm nur leicht relevant.

Es geht bei dem Programm vielmehr um die Seite OtrkeyFinder, die beim Suchen von Aufnahmen auf den externen Seiten hilft.

Mein allerneuestes Programm ist also darauf ausgelegt, auf diese Seite zuzugreifen und die Ergebnisse im Programm darzustellen.

technischer Exkurs: Geladen werden die Daten via cURL, in einem Memo für die Verarbeitung vorbereitet und dann mit MSXML verarbeitet.

Da das Programm noch keinen Tester (außer mir) hatte, wäre es nett, wenn es jemand auf seinem PC ausprobieren könnte und dann mir berichten, wie gut es funktioniert hat. Fehler bitte sofort über das Kontaktformular der Projektseite melden.


Google-Suche, bringt leider nicht viel, weil die robots.txt Google den Zugriff verweigert.